Willkommen auf
MariaSukup.at

Kabarett

Leiden ist schön?! — Ein Selbsthilfeseminar

Leiden ist schön?!

Foto: Katharina Brandstetter

Gelingt es Ihnen auch nicht, einfach glücklich zu sein – obwohl Sie Unmengen an Selbsthilfebüchern gelesen haben? Fällt es Ihnen auch schwer, sich selbst zu lieben, obwohl (oder weil) Sie 24 Stunden am Tag mit sich zusammen sind? Glauben Sie, Ihre Eltern sind daran schuld? Aber wenn wir sie uns selbst ausgesucht haben, um Karma abzubauen? Was dann?

Bei diesem Selbsthilfeseminar werden Sie hören, dass Leiden auch lustvoll sein kann. Wenn Sie schon leiden, dann leiden Sie bewusst und lassen Sie auch Ihre Mitmenschen daran teilhaben. Besonders den Lebenspartner. Denn wozu hat man ihn oder sie? Einen Partner hat man aus 2 Gründen, die Sie an diesem Abend noch erfahren werden.

Frau Maria, Diplomierte Leidens-Expertin, wird Ihnen die Vorteile des Leidens näherbringen, Ihnen Anregungen geben wie Sie zum Leiden anderer einen Beitrag leisten können und Ihnen auch verraten, wie Sie Ihren Therapeuten austricksen können. Wenn einem das Glück nicht hold ist – aufs Leiden ist immer Verlass!

Regieunterstützung: Daniela Sukup

Mit ihrem ersten Soloprogramm „Besser Neurosen als gar keine Blumen“ schaffte es Maria Sukup 1994 bis ins Finale vom Grazer Kleinkunstwettbewerb, war 1995 beim Nachwuchs-Kabarett-Festival in Salzburg dabei und spielte um den Kleinkunstnagel im Theater am Alsergrund mit. Danach machte sie eine lange, lange Pause - und meldet sich nun wieder zurück! Sie kann’s ja doch nicht lassen…